McDonald’s bringt Kult-Produkt zurück – doch es gibt Kritik

Mc Donalds 28.11.18 , Gera, McDonalds *** Mc Donalds 28 11 18 Gera McDonalds

McDonald’s ist das meistverkaufte Fast-Food-Unternehmen der Welt. Bild: imago stock&people / KH

Geld und Einkaufen

Sven Vessel
Helen Kleinschmidt

Lange Zeit galt ihre Existenz als umstritten und es gab Geschichten, dass jemand sie tatsächlich gesehen oder sogar in die Hände bekommen hatte. Wir sprechen nicht über UFOs oder Yetis. Es ist eine goldene Karte der Fast-Food-Kette McDonald’s.

Multimilliardär Warren Buffett ist stolzer Besitzer einer solchen McGold Card, angeblich hat auch Bill Gates eine, und Schauspieler Rob Lowe soll sie für sich beansprucht haben. Für einen begrenzten Zeitraum sollen sich nun auch Menschen mit einem weniger als sechsstelligen Jahreseinkommen eine solche Karte sichern können.

Bei vier Stationen erhalten Sie eine Goldkarte

In der Weihnachtszeit will McDonald’s mit einem Gewinnspiel vom Kultstatus der Gold Card profitieren. Ursprünglich war das Giveaway nur für Kunden in den USA offen. Darauf konnten sich am Freitag auch deutsche Fans der Fast-Food-Kette freuen: Denn die Aktion findet nun auch in Deutschland im Rahmen des Monopoly-Gewinnspiels statt.

Um teilzunehmen, laden Sie die McDonald’s-App herunter und nehmen Sie am Prämienprogramm teil. Wer es schafft, zwischen dem 10. November 2022 und dem 4. Januar 2023 alle vier Stationen zu erreichen, gewinnt eine „Limited Edition Gold Card“.

Auch Lesen :  Bahn - Bergung auf Strecke Hannover-Berlin dauert wohl noch Tage - Wirtschaft

Aber wenn Sie hoffen, dass Sie durch den Gewinn einer McGold Card nie wieder einen Cent für das Mittagessen ausgeben, werden Sie enttäuscht sein. In Deutschland erhalten glückliche Gewinner sechs Monate lang (182,5 Tage) jeden Tag ein kostenloses McMenu. Nach diesen sechs Monaten wird die Gold Card wieder ungültig.

Nutzer sind enttäuscht

In Deutschland wurde im vergangenen Sommer eine ähnliche Aktion durchgeführt, bei der eine goldene Karte gezogen wurde, mit der drei Monate lang täglich ein kostenloses Menü bestellt werden konnte. Immerhin hat sich der Zeitraum nun verdoppelt.

Unter dem Instagram-Post von McDonald’s finden sich jedoch viele kritische Kommentare, die seine Gewinnchancen in Frage stellen. Viele Nutzer schreiben, dass sie nur eine Station brauchen – aber sie haben schon viele andere. „Wenn das ganze Gewinnspiel nicht fake wäre, würde es trotzdem Spaß machen“, kritisiert ein User. Welche der Vorwürfe zutreffen, lässt sich nicht sagen.

Frauen mit Kinderwunsch haben es nicht leicht. Und damit ist nicht das 18. Jahrhundert gemeint, sondern das Jahr 2022. Schwangeren stehen zwar modernste Medikamente zur Verfügung, doch selbst in einem Land wie Deutschland ist deren Versorgung unzureichend.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button